Finanzen    Versicherungen

Benutzerdefinierte Suche

Längerfristige Geldanlagen und Investmentformen

Langfristige Beteiligungen

Nahezu unabhängig vom Aktienmarkt mit hohen Renditechancen lassen sich auch Beteiligungsformen zusammenstellen, die aufgrund einer langfristigen Bindung ein nicht allzu hohes Sicherheitsrisiko aufweisen. Ebenfalls können sie sich auch in der steuerlichen Behandlung des Vermögens positiv auswirken und trotz ihrer Bindung kontinuierliche Geldflüsse beinhalten. Insbesondere in den Wirtschaftssegmenten: Unternehmensbeteiligungen, Immobilien, Flugzeug- und Schiffsbau und Solarenergie werden derzeit solche langfristigen Beteiligungsformen angeboten. Eine entsprechende Vermögens- und Anlageberatung sollte unbedingt vor solch einer längerfristigen Bindung des eigenen Kapitals in Anspruch genommen werden. Eine Möglichkeit Beteiligungen an innovativen Zielunternehmen in Deutschland und Österreich einzugehen bieten die MIG-Fonds. Jungen, nicht börsennotierten und bankenunabhängigen Unternehmen wird Venture Capital (Chancenkapital) als Eigenkapital zur Verfügung gestellt und dient den potentialträchtigen Zielnternehmen in den Zunkunftsbranchen Cleantech, Hochtechnologie, Energieeffizienz, Medizintechnik, Biotechnologie, Neue Werkstoffe, um weitere wichtige Entwicklungsstufen umzusetzen.

Die MIG-Fonds verfolgen klare Ziele:

  • Geld sinnvoll anzulegen
  • die Eliten der deutschen und österreichischen Wirtschaft zu fördern
  • hohe Renditepotentiale für den Anleger zu nutzen

Vermögensverwaltung

Sobald größere Anlagebeträge existieren, kann es überaus sinnvoll eine professionelle Vermögensverwaltung zu betreiben, um die Effektivität der Vermögensanlage höchstmöglich zu gestalten. Dafür ist oftmals eine fachmännische, erfahrene und kompetente Beratung unerlässlich. Auch die Übergabe von Teilen des eigenen Vermögens in die Hände professioneller Anlageberater und Vermögensverwalter kann sich lohnen. Denn diese haben oftmals einen umfassenderen Überblick hinsichtlich bestehender Anlagestrategien und - instrumente. Bei der Auswahl des passenden Vermögensberaters oder -verwalters sollte jedoch unbedingt auf seine Reputation sowie auf die Seriosität seiner Aussagen und Angebote geachtet werden. Auch eventuelle Sicherheitsrisiken und deren maximale Höhe sollten vor eventuellen Investmentvorhaben unbedingt abgesprochen und vertraglich festgehalten werden. Desweiteren sprechen die Zulassung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht sowie beispielsweise die Mitgliedschaft im Verband unabhängiger Vermögensverwalter ebenfalls für die Seriosität eines Vermögensverwalters.

Vermögensverwaltungen wird sowohl von Bank- und Finanzdienstleistern als auch von unabhängig, freiberuflich tätigen Vermögensberatern und -verwaltern angeboten. Die angebotenen Leistungen umfassen unter anderem:

  • Beratung zur Geldanlage und Vermögensfragen
  • Anlage-Optimierung und -pflege von Privat- und Geschäftsvermögen

Investmentfonds

Bei Investmentfonds handelt es sich um eine Form der Geld- und Vermögensanlage, die meist sehr individuell nach Beratung und nach den Vorstellungen des Anlegers ín oftmals mehrere Anlagegegenstände erfolgt. Für die Gestaltung eines Investmentfonds wird ein sogenanntes Portfolio mit dem Ziel der Streuung des Vermögens auf unterschiedliche Anlagebereiche erstellt. Festverzinsliche Wertpapiere, Aktien (Anleihen, Zertifikate) oder auch Immobilien können zum Beispiel Bestandteile eines Investmentfonds sein. Die jeweiligen Anlageformen werden nach bestimmten Anlagekategorien gewählt:

  • Liquidität verbunden mit einer hohen Sicherheit
  • Aktien in unterschiedlichen branchen- und länderübergreifenden Marktsegmenten mit hohem Renditepotenzial und ebenfalls hohem Risiko
  • Nachhaltige, ökologische bzw. ethische Investmentfonds mit ähnlich hohem Rendite- und Risikopotenzial wie konventionelle Aktien (Beispiele: Investition in alternative/erneuerbare Energien, Unternehmen ohne Kinderarbeit, Unternehmen mit sozialen Projekten)
  • Rentenfonds mit mittleren bis hohen Renditechancen sowie einer mittleren bis hohen Sicherheit

Individuelle Vermögens- und Sparprogramme

Ebenso persönlich, wie sich Investmentfonds gestalten lassen, so individuell lassen sich auch einfachere Vermögens- und Sparprogramme schon für kleine Anlagebeträge gestalten. Unter der Gewährleistung der Liquidität sowie der Nutzung von Kapitalmarktchancen mit begrenztem Risiko bieten viele Finanzdienstleister und Banken flexible Spar- und Vermögensprogramme ohne feste Sparrate an. Je nach Vereinbarung sowie Bedarf und Möglichkeit des Anlegers können dabei Spareinlagen und -entnahmen jederzeit durchgeführt werden. Als sogenannte Kombi-Pakete oder spezielle Sparpläne wird diese Art des Finanzprodukts derzeit auf dem Finanzmarkt für Privatanleger zumeist auch in Verbindung mit staatlichen Fördermöglichkeiten angeboten.